Verein

Hier kannst du mehr über unsere Vereinsgeschichte, unsere Werte und Ziele, sowie über unseren Vorstand erfahren.

Geschichte

Seit Oktober 2016 sind die Fire Allstars ein eigenständiger Verein der beim Schweizer Cheerleading- und Cheerdanceverband anerkannt und eingegliedert ist, aber die Geschichte des Teams reicht viel weiter zurück.

Nach der Gründung durch Mariella in 2003 , waren unsere Athletinnen zunächst offizielle Cheerleader für GC Unihockey, bis wir 2012 zum Zurich Renegades American Football Club wechselten. Seit der Gründung unseres eigenen Vereins namens Fire Allstars im Jahr 2016 gehören wir keiner weiteren Sportart an und trainieren hauptsächlich für Meisterschaften im Competitive Cheerleading.

2011 wurde das Juniorenteam, die Blue Flames, und 2014 das Peeweeteam, die Blue Gleams gegründet. Im Jahr unserer Vereinsgründung ist dann das damals neue Senior Team Hurricanes dazugekommen und ein Jahr später öffneten wir ein Sideline- und Showteam welches die Zurich Renegades von der Seitenlinie aus unterstützt und für kleine Shows gebucht werden kann. 2019 wurden die Hurricanes dann so gross, dass sie ein komplettes CoEd Team waren und zu Blue Smoke umbenannt wurden. Auch unsere Teams mit jüngeren Mitgliedern sind so gewachsen, dass wir im 2020 ein zweites Junior Team gründeten, die Blue Sparks. Somit bestehen die Fire Allstars zur Zeit aus sechs Teams.

Wir geben auch jedes Jahr ein Saisonheft heraus. Darin blicken wir auf die vergangene Saison zurück und stellen unsere Teams vor. Die folgenden Saisonhefte sind bereits erschienen, klicke auf die Links um sie dir anzusehen:

Saisonheft 2018, Saisonheft 2019

Werte und Ziele

In Zukunft soll der Verein weiter ausgebaut und gestärkt werden. Ausserdem ist es unser langfristiges Ziel, unsere eigene Trainingshalle finanzieren zu können.
Als unabhängiger und eigenständiger Verein hoffen wir, den Sport Cheerleading in der Schweiz weiter fördern zu können und einen Beitrag zur Jugend- und Sportförderung im Raum Zürich zu leisten.

Cheerleading ist seit 2016 vom Internationalen Olympischen Komittee (IOC) als olympische Sportart anerkannt. Zusammen mit dem SCA sind wir bestrebt, diese Anerkennung auch in der Schweiz durch Swissolympic zu erreichen.

Als Schweizer Sportverein respektieren wir die neun Prinzipien von Swiss Olympic und halten die olympischen Werte – Höchstleistung, Freundschaft und Respekt – an oberster stelle.
Ebenso sind wir Mitglied des ZSS, Zürcher Stadtverband für Sport, sowie VERSA-Mitglied, Verein zur Verhinderung sexueller Ausbeutung.

Ausserdem motivieren wir unsere Coaches den J+S Leiterkurs sowie verschiedene Cheerleading spezifische Weiterbildungen zu machen um unsere Athletinnen und Athleten optimal fordern und fördern zu können.

Hier findest du die aktuelle Version unserer Statuten.

Vorstand

Eine zentrale Rolle in unserem Verein spielt der Vorstand, bestehend aus:

  • Nadja Arévalo, Vereinspräsidentin
  • Selina Hauser, Vizepräsidentin
  • Aïda James, J&S und Sportliche Leitung
  • Julia Zortea, Finanzen